YIN-Yoga - Loslassen und zur Ruhe kommen

 

Unser Alltag verlangt uns oft Anstrengungen ab, die uns nicht gut tun, unseren eigenen Lebensrhythmen zuwider laufen und uns so oft über unsere Grenzen bringen.

Yin Yoga lässt uns unsere weiche, nachgiebige Seite in uns (wieder-)entdecken. Wir lernen wieder loszulassen und uns Zeit für uns selbst zu nehmen. Die Erfahrung unserer Asana-Praxis wird hierdurch tiefgehender und somit auch spiritueller, da wir uns bewusster auf unser Fühlen und auftretende Gedanken während des Übens konzentrieren und damit auseinandersetzen können.

Die Haltungen werden zumeist liegend oder sitzend für ca. 1-5 Minuten und oft mit Hilfsmitteln wie Kissen, Blöcken, Bolstern, Decken usw eingenommen, um die Yogapraxis optimal an die persönlichen Möglichkeiten anzupassen.

Yin-Yoga ist ideal für alle, die nicht so kraftvoll üben können oder dürfen, bei Gelenk-problemen, in der Schwangerschaft oder auch als sanfter Einstieg, wenn man noch nie Yoga praktiziert hat.

Durch die langgehaltenen Dehnungen, werden insbesondere die Faszien, das Bindegewebe, welches z.B. durch mangelnde oder einseitige Bewegung in Beruf und Alltag zum Verkürzen und Verkleben neigt, angesprochen. 

Yin Yoga empfiehlt sich ergänzend zudem für alle, die einen über längere Zeit kraftvollen, yang-orientierten Yogastil praktiziert haben. 

 

montags 17:30 - 18:45 Uhr  -  auch für Schwangere geeignet!